Broadlahnhintergrundbroadlahn

<<< zurück

[dieser text enthält einige rot hervorgehobene ...links, die ihnen bei klick weitere informationen bieten.]

Bett für dich allan

(Huber/Huber)

Für Bert Breit ...

 

Schneeflockn fålln, tånzn durchanand
und i hålt a Schåln mit Tee in meina Hånd
denk an dich Rieger Fritz, wias mi gholt håben zu dir
irgend a Lungengschicht solls sein sågn die Nåchbarn
åber net allan gehen wir müssn mitgehn
weil er wohnt ganz allan, und er låsst neamt eini
no unters Fuxjager muaß ma åbifåhrn
da Rieger Fritz wohnt gånz allan in an Haus auf der Mooshöh

mitn Nåchbarn hingfåhrn an die Tür klopft
und an a trüabe Scheibn
lång nix und stehn und schaun
då wohnt aner der låsst si net treiben
dann måcht a ålter Mann mit an Buamagsicht
und aner Buamahaut in an fürchterlich zerfetzten Gwånd
mit an scheuen Buamalåchn die Tür auf
und gibt ma die Hånd

a letzter Mensch denk i, und i geh fåst nieder
er redt von Schmerzen in der Brust
von Schwitzn in der Nåcht, von Huastn und Fieber
dass a Pneumonie is håt er selber gwusst
aber Dank Fleming 1928 und der Isolation
des Penicillins durch Flory und Chain
ist die Sterblichkeit an Infektionskrankheiten auf a Minimum åbgsunken
guate Chancen, wenn Sie mir's Richtige gebn

Bakterienwåchstum verhindert durch Schimmel
und der erste Mensch, den's mit Penicillin behåndelt håbn
a aussichtsloser Fåll, der si drastisch bessert
dånn håms zwenig ghåbt und er ist gstorben

schimmlige Tücher auf schwärende Wunden
håbn schon die ålten Chirurgen aufbråcht
und Tränke aus schimmligem Getreide håbn schon die Ägypter gmåcht
Er sågt ålles so leichthin åber i waß bevor i geh
da is a Vorposten der Wissenschåft auf da Mooshöh

Du hättst ålles für mich sein können
mein Thoreau ..., mein Wittgenstein ...
aner, der fürs freie Denken einsam bleibt
A Menschengericht wia da Blick vom Äsop auf'm Velasquezbild
mein Pessoa ..., der in a Kistn legt, wås er schreibt

Schneeflockn treibn vor meiner Windschutzscheibn
s'geht ma net ausn Sinn, muaß wieder zu dir hin

Steh allan vor seiner Tür schon in die nächstn Tåg
mecht anfåch wissen, wer er wirklich is
wias eahm geht, wås er denkt, wås er måg
dånn håbn ma lång gredt und i frågn zum Schluss:
Wia is des, wenn'S då so einsåm san?
Mit sein scheuen Låchn sågt er:
I håbs Bett für mich allan

Zitronen, Brot und Knoblauch, das russische Antibiotikum
der psychophysische Zusammenhång
und wås sågn Sie zur Genforschung?
Josef Anton von Koch, ein Freund Goethes
der Landschaftsmaler aus Tirol
Meisterwurz in an Korn einglegt
tuat in Mågn wohl

Unter aner Plastikhaut, de in Ruaß abhålt,
aber des Radio spüt net schlecht
Verdi, Rossini, die Italiener,
des 1er Programm is eam recht
und irgendwånn fråg i ihn
ob er mitfåhrt zu uns ham
und mia fåhrn über die Breitau
nach Weißenbåch in an Wintertam

Net amål a Moped håt er, sågn die Leit
gscheit is er schon, åber so bringt ma's net weit
wira dånn 70 Arbeitskollegen vom Bergwerk je 80.000 S vermåcht
då påckt die Leit - die Freud

Schneeflockn fålln, tånzn durcheinand
und du håltst a Schåln mit Tee in deiner Hånd

sitzt gånz gmiatlich bei uns daham
mir schaun an Film von Bert Breit
als wärst immer unser Freund gwesn
und ålles is einfåch wårm und weit

Wie Wirbel von Atomen draht si im Liacht da Schnee
wia i di dånn hambring in di Kåltn
auf da Mooshöh

irgendwånn håbn's an ålten Månn gfundn im Schnee
net weit weg von sein Haus auf da Mooshöh
kaum aner håt gwusst, wer des is
und Schneeflockn fålln
schneeweißes Bett
für dich gånz allan

<<< zurück

   |    visuelle umsetzung: eye   |   impressum